Ich will einen Welpen

Welpen info

Bevor Sie auf dieser Seite weiterlesen, eben ein kurzer Moment, um sich das folgende bewusst zu machen:

  1. Der Hund muss in den kommenden 12 -15 Jahren JEDEN TAG mindestens dreimal rausgelassen werden, wovon mindestens einmal 1½ Stunden freilaufend (ohne Leine) – und dies nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch bei Regen, Wind und Schnee!
  2. Ein Hund muss erzogen werden. Der Welpen Kurs ist das mindeste, aber auch nach dem Welpen Kurs sind Sie mit der Erziehung noch nicht fertig.
  3. Sie müssen berücksichtigen, wie es um Ihre Arbeitszeiten gestellt ist. Ein Hund ist nicht gerne lange allein.
  4. Sie müssen auf den Hund Rücksicht nehmen, wenn Sie in Urlaub fahren möchten. Nicht jeder Hund kann in eine Tierpension.
  5. Sie müssen bedenken, wie Ihre Umgebung auf einen Hund reagiert, denn nicht jeder im Familien-, Freundes oder Bekanntenkreis wird ebenfalls Hunde mögen.
  6. Ein Hund kostet Zeit und Aufmerksamkeit, genau wie jedes andere Familienmitglied (Kind…). Sie müssen in diese Beziehung Zeit investieren.
  7. Ein Hund kostet Geld, nicht nur für das tägliche Futter und die Versorgung, sondern auch für Dinge wie Impfungen und die jährliche Gesundheitskontrolle.
  8. Ein Hund kann ernsthaft krank werden oder einer Operation brauchen.
  9. Ein Hund kann für die Umgebung störend sein (Hundekot, bellen). Als Hundebesitzer sind Sie für Ihren Hund verantwortlich.

Alle diese Dinge gelten für alle Hunde,
unabhängig von der Herkunft, Rassehund oder nicht.
Wir möchten gerne, dass Sie sich darüber im Klaren sind, denn seien Sie ehrlich, es sitzen schon genug Hunde im Tierheim…
Seien Sie darum ein kritischer Käufer, kaufen Sie nicht einfach, weil Sie sich in ein niedliches Hundebaby verliebt haben.

Über Eurasierwelpen

Es kommt immer häufiger vor, dass in Zeitungen oder im Internet Hunde unter dem Namen Eurasier angeboten werden. Dabei handelt es sich oft nicht um rassereine Tiere, sondern um Kreuzungen, die einem Eurasier ähneln, die für viel Geld verkauft werden sollen. Diese Tiere haben jedoch nur wenig gemein mit dem Eurasier, der durch Züchter, die bei der Eurasier Vereinigung Niederlande angeschlossen sind, gezüchtet wird.

Um die Qualität von Tieren aus kontrollierter Zucht zu unterscheiden, haben die von uns gezüchteten Eurasier eine Art internationales Gütesiegel, das „IFEZ-Zertifikat“, dies bedeutet: Internationale Föderation für Eurasierzucht. Die IFEZ ist der Weltverband für die Eurasier kooperierend mit der FCI. Rassevereine aus mehreren Ländern haben sich die IFEZ angeschlossen. Mehr hierzu können Sie finden unter IFEZ

Wie können Sie erkennen, ob Sie es mit einem Züchter zu tun haben, der auf verantwortungsvolle Weise Eurasier züchtet?

  • Der Züchter ist Mitglied eines Eurasier-Vereins.
  • Die Welpen erhalten einen offiziellen, durch die FCI anerkannten Ahnentafel.
  • Es ist wichtig, dass die Welpen in der häuslichen Umgebung geboren werden und in ihren ersten acht Lebenswochen mit und in der Familie des Züchters aufwachsen.
  • Auch darf niemals mehr als einen Wurf zugleich im Haus haben, denn der Züchter soll genügend Zeit für seine Welpen haben. Auf diese Weise lernen die Welpen alle Dinge kennen, die in einer normalen Familie vorkommen, wie zum Beispiel Staubsauger, spielende Kinder, Musik usw. Dies ist sehr wesentlich für einen von Natur aus eher reservierten Hund wie den Eurasier, denn so lernen die Hunde schon im Welpenalter, der Umwelt gegenüber offen zu sein und keinerlei Ängstlichkeit zu zeigen.
  • Einen Eurasier der in einem Zwinger aufgewachsen ist, ist daher nie und nimmer eine gute Wahl.
  • Die Elterntiere müssen auf jeden Fall auf Hüftgelenksdysplasie, Patella-Luxation, erbliche Augenerkrankungen und Schilddrüsefunktion untersucht sein. Es steht in Ihrem Ermessen, den Züchter nach den Ergebnissen dieser Untersuchungen zu fragen.

Natürlich möchten wir alle einen feinen, lieben, schöne und gesunden Hund.

Hüten Sie sich darum vor Spontankäufen, die Sie später bereuen könnten.

Einen Eurasierwelpen von der Eurasier Vereinigung Niederlande.

Nahezu alle Züchter von Eurasiern in den Niederlanden sind angeschlossen an den EVN. Dies bedeutet, dass unser Verein Ihnen bei der Suche nach einem Welpen behilflich sein kann. Die Anzahl der Würfe pro Jahr ist begrenzt, denn wir haben ausschließlich Züchter, die die Zucht als Hobby betreiben und nicht als Einkommensquelle betrachten. Darum müssen Sie von vorneherein auch mit einer Wartezeit von minimal 3 Monaten rechnen. Wenn Sie trotz dieser Wartezeit doch gerne mehr über einen Eurasierwelpen erfahren möchten, dann können Sie unser Welpen-Info anrufen +31 343 520082 oder pupinfo.
Hier können Sie auch alle Ihre Fragen über den Eurasier und Eurasierwelpen loswerden.

Der nächste Schritt ist die Mitgliedschaft in der Eurasier Vereinigung Niederlande.
Die Mitgliedschaft kostet € 30,00 pro Jahr zzgl. € 10,00 Anmeldegebühr (einmalig) . Familienmitglieder zahlen lediglich € 8,00 pro Jahr.

Nachdem Sie diesen Beitrag entrichtet haben, können Sie in unsere Welpen-Warteliste aufgenommen werden.

Aktuelle Wartezeit

Warten dauert immer lange. Wie lange, ist schwierig vorherzusagen.
Alles hängt natürlich von den Möglichkeiten der Hobbyzüchter ab, die bei der EVN angeschlossen sind, aber auch von der Anzahl der Welpen, die tatsächlich geboren werden, sowie der Anzahl der Menschen, die bereits auf einen Welpen warten. Hierzu werden Sie regelmäßig über unser Klub-Magazin oder die Homepage berichtet.

Aktivitäten

Die gute Nachricht dabei ist, dass Ihnen die Wartezeit Gelegenheit bietet, sich auf die Ankunft Ihres eigenen Welpen als Familienmitglied vorzubereiten. Wie können Sie dies tun?
Die EVN und ihre aktiven Mitglieder organisieren regelmäßig gemütliche Aktivitäten, die gut besucht werden. Da kommen viele Menschen, die bereits einen Eurasier haben, an dem Sie alles zu Eurasier fragen können – oder einfach auch nur das Zusammensein so vieler schöner Eurasier genießen.
Daher: Auch, wenn Sie noch keinen Eurasier haben, sind Sie herzlich willkommen!

Die Kosten eines Welpen

Die Welpen kosten bei den EVN Züchter etwa € 1.100,00
In diesem Betrag ist der Kaution nicht einbegriffen. Dieser beträgt € 275,00.